„Was ist das schlimmste, was man seinem Darm antun kann?…und was ist das beste?“

Was ist das schlimmste, das man seinem Darm antun kann…und was ist das beste? In der letzten Zeit wurde mir eine Frage besonders häufig in Interviews gestellt: Was ist eigentlich das schlimmste in der Ernährung, das man seinem Darm antun kann? Das schlimmste Szenario für unseren Darm ist es, abseits von chronischen Verdauungsstörungen, Reizdarm oder…

MEHR LESEN

Nanopartikel im Essen: Zusatzstoff Titandioxid. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Mikrobiom Dysbiosen & Krebs durch E171 ?

Nanopartikel wie Titandioxid stehen im Verdacht gesundheitlich alles andere als gesundheitlich unbedenklich zu sein, wie aktuelle Untersuchungen belegen: Zellstress, Stoffwechselstörungen, Mikrobiom Dysbiosen, entzündliche Darmerkrankungen oder Darmkrebs stehen mit Nanopartikel Aufnahme durch unsere Lebensmittel in Verbindung. Inhaliert gelten Titandioxid Partikel mittlerweile als „vermutlich karzinogen“ bei der ECHA. Warum ist Titandioxid als Zusatzstoff E 171 oder CI…

MEHR LESEN

Krankheiten heilen statt behandeln – Wie kann Big Data in der Medizin helfen? mit Prof. Dr. Harald Schmidt

Vom Krankensystem zum Gesundheitssystem Aktuelle Daten des statistischen Bundesamtes von 2022 zeigen: ca 70% der Toten in Deutschland jährlich sind an chronischen Krankheiten und Krebs gestorben. 8 von 10 hätten wir retten können mit einem etwas gesünderen Lebensstil und Ernährung. Doch nicht nur die Primärprävention fristet in westlichen Gesellschaften ein Nischen-Dasein, auch die moderne Sekundärprävention…

MEHR LESEN
Wie Stress die Verdauung beeinflusst

Verdauungsstörungen: ein Problem der Darm-Hirn-Achse?

Lasst uns offen über Verdauung reden Wir müssen über Verdauung und „groß zur Toilette gehen“ reden. Jeder macht es, es geht jeden an, viele viele Menschen haben weltweit Verdauungsstörungen: Verdauung zu besprechen und zu verstehen braucht mehr Aufmerksamkeit. Egal ob man hockt, sitzt oder in einen Beutel entleert, jeder Körper muss defäkieren, um Fäkalien aus…

MEHR LESEN

Intoleranzen & Neurodermitis mit Ernährung behandeln – Gespräch mit einer Betroffenen

Neurodermitis, Entzündungen und Intoleranzen mit Ernährung behandeln Heute habe ich eine Patientin und Hörerin im Gespräch, die es geschafft hat ihr starke Neurodermitis, Entzündungen im Ohr und Nahrungsmittel-Intoleranzen (u.a. Milch und Gluten), mit einfachen Methoden und Tipps aus meinem Podcast und meinem Buch selbst zu behandeln und quasi symptomfrei zu werden. Sie teilt mutig ihre…

MEHR LESEN

SIBO, Mikrobiom Dysbiose und Reizdarm mit Ernährung behandeln

SIBO Tests: ungültig Ob “SIBO” (Dünndarmfehlbesiedlung) tatsächlich die Symptome für Reizdarm-Symptome wie Blähbauch ist, ist umstritten. Das liegt vor allem daran, dass die in der klinischen Praxis zur Diagnose von SIBO verwendeten Atemtests nicht aussagekräftig sind. SIBO lässt sich in Studien anhand von Darmflora Analysen viel mehr auf ein Ungleichgewicht in der Darmflora (Bakterien-Zusammensetzung und…

MEHR LESEN

Gesundes Darm-Mikrobiom: krebsvorbeugend und entzündungshemmend

„Gesundes“ Mikrobiom bedeutet gesunder Bakterienstoffwechsel In der vorigen Episode ging es darum, welche Lebensmittel ein gesundes Mikrobiom im Darm stimulieren, bzw präbiotisch wirken, und welche Bedeutung eine gesunde Mikrobiom-Zusammensetzung wirklich für die Gesundheit des Menschen hat. Anhand aktueller Studien kristallisiert sich heraus, dass die Bakterienspezies oder die Zusammensetzung der Bakterien im Darm eher sekundär ist,…

MEHR LESEN

Herzinfarkt und Atherosklerose durch TMAO? Wie Ei und Fleisch den Darmflora Stoffwechsel negativ beeinflussen und das Krebsrisiko erhöhen

TMAO mit Hilfe der Darmflora: Risiko für Herzinfarkt und Entzündungen Die vor einigen Jahren immer mehr in den Fokus gerückte Substanz TMAO wird in der Leber aus der Oxidation von TMA (Trimethylamin) synthetisiert, welches ausschließlich die Darm-Mikrobiota herstellt aus in bestimmten Lebensmitteln enthaltenem Cholin oder L-Carnitin. TMAO kann unmittelbar Entzündungen in Blutgefäßen und Muskelzellen verursachen…

MEHR LESEN

Darm – Mikrobiom: giftiges TMAO und das Risiko für Herzinfarkt und chronische Krankheiten

Todesursache No1 in Deutschland Die meisten Menschen in Deutschland sterben an ernährungsbedingten Herzkreislauferkrankungen: Laut aktuellen Zahlen von 2022 des statistischen Bundesamts kommen fast 35% aller Toten täglich durch Herzinfarkte oder Schlaganfälle ums Leben1. Platz 2 mit fast ¼ aller Todesursachen sind Krebserkrankungen, darunter auch Darmkrebs. Risikofaktor TMAO: was ist das? Neben bekannten, überwiegend durch individuellen…

MEHR LESEN

REZEPT: Fladenbrot (vegan, glutenfrei)

Anti-entzündliches Mikrobiom: Immunsystem regulieren mit Ballaststoffen Fast 8 von 10 Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung wie Colitis könnten symptomfrei sein für mindestens 1 Jahr wenn sie täglich ein paar Hülsenfrüchte und Kartoffeln essen laut Studienlage. Beides sind hervorragende Quellen für Ballaststoffe und resistente Stärke mit tollem prä-biotischen Effekt aus denen Darmbakterien entzündungshemmende Substanzen herstellen,…

MEHR LESEN

Präbiotika: wirksam und gesund für die Verdauung wie ballaststoffreiche Lebensmittel?

Ballaststoffe: unerlässlich zur Prävention von chronischen Krankheiten Ballaststoffreiche, natürliche Lebensmittel (nicht als Präparat oder zugesetzte „extra“ Ballaststoffe in manchen Lebensmitteln) zeigen in jeder Studie durchgängig unumstritten positive Effekte auf die Gesundheit des Menschen: sie machen satt und sind daher wirksam gegen Übergewicht, zur Verringerung von Entzündungsmarkern im Blut, regulieren den Stoffwechsel, verhindern und verbessern Typ-2-Diabetes,…

MEHR LESEN

REZEPT: Blaubeer-Vanille-Muffins (vegan, glutenfrei)

Sind „Präbiotika“ sinnvoll für den Darmflora Aufbau? Wir brauchen keine Präbiotika-Präparate mit künstlichen, isolierten Ballaststoffkombinationen sondern richtige Nahrungsmittel um gesund zu sein. Auch unsere Darmbakterien bevorzugen natürliche ballaststoffreiche Lebensmittel um im wahrsten Sinne des Wortes zu “florieren” und eine gesunden Stoffwechsel zu betreiben, der uns gesund hält und die wichtigsten Voraussetzung für unsere Darmgesundheit ist.…

MEHR LESEN

REZEPT: Kürbis Kuchen (vegan) „Pumpkin Pie“

Mit Kürbis und Gewürzen gegen Entzündungen und DNA Schäden Zeit für Kürbis und Gewürze! Während Kürbis, wie alle pflanzlichen Lebensmittel auch, ein Superstar in Sachen Nährstoffgehalt ist, u.a. Ballaststoffe als Nährstoff für unsere Darmflora, sind Gewürze echte Schlager wenn es um „wenig“ aber mit maximalem Effekt geht. Viel hilft nicht immer viel 🙂 Schon eine…

MEHR LESEN

REZEPT: Himbeer-Schoko-Hafer-Kekse (vegan & glutenfrei)

Mit Schoko-Hafer-Cookies Entzündungen verbessern Hafer senkt Entzündungsmarker im Blut sogar in gesunden Probanden bereits nach einer Woche und verbessert die Darm-Mikrobiomgesundheit (zumindest anhand verschiedener Stoffwechselparameter der Bakterien und Analyse der Zusammensetzung im Stuhltest). „39 der 42 Studien zeigten eine Zunahme der Vielfalt und Häufigkeit der Darm-Mikrobiota durch Vollkorn“ (Jefferson 2019) Rezept: Schoko- Hafer – Himbeer-„Cookies“…

MEHR LESEN

REZEPT: Wunderbrot (glutenfrei)

Möglichst grobes (Vollkorn-) Getreide für ein längeres Leben, eine gute Verdauung und zur Darmkrebs-Prävention Je gröber und besser erhaltener Getreide ist, desto besser auch für die Darmgesundheit: die Verdauung und die Funktion und den Aufbau des Mikrobioms, wie diverse Untersuchungen belegen (1). Das Wunder-Brot ist demnach sehr „präbiotisch“. Im Gegensatz zu fein gemahlenem Getreide steht…

MEHR LESEN

REZEPT: Asia Curry Laksa Bowl gegen Demenz (vegan, glutenfrei)

Darm-Hirn-Verbindung: Kann ein gesundes Darm-Mikrobiom Demenz vorbeugen? Das Darm-Mikrobiom kann verschiedene Substanzen herstellen, um unsere Gesundheit zu erhalten. Die Substanz „Equol“ kann z.B. möglicherweise das Demenz-Risiko bedeutend verringern, zumindest laut einer Studie der University of Pittsburgh (1). Ältere Menschen, deren Darmbakterien Equol produzieren, hatten zu 50% weniger Läsionen im Gehirn, wie die Studie zeigte. Die…

MEHR LESEN

Entzündliche Darmerkrankungen behandeln & Mikrobiom aufbauen mit den richtigen Lebensmitteln

Der Anteil chronischer Darmentzündungen in der Bevölkerung, genauso wie der anderer Verdauungserkrankungen befindet sich mittlerweile nicht mehr nur in westlichen Ländern wie USA oder Europa, sondern weltweit auf einem stark ansteigenden Aufwärtstrend. Dabei spielen weniger die Gene als Umweltfaktoren und der eigene Lebensstil eine führende Rolle bei diesen Darmproblemen. Insbesondere die Art und Zusammensetzung der…

MEHR LESEN

Kartoffel-Auflauf (vegan) gegen chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Chronische Entzündungen im Darm mit Ernährung behandeln Eine ballaststoffreiche, pflanzlich basierten Ernährung kann nicht nur zu 40% das Risiko senken an einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung oder Darmkrebs zu erkranken, sondern man kann damit auch chronische Entzündungen reduzieren, einem Schub bei Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn vorbeugen und das Mikrobiom im Darm aufbauen. Eine Studie mit…

MEHR LESEN

Vegane Schoko-Brownies gegen Darmkrebs

Die meisten Darmkrebs-Diagnosen können wir verhindern Seit wenigen Jahren häufen sich die Darmkrebs-Diagnosen schon bei Menschen im jungen Alter unter 50. Das liegt nicht an vermeintlich verbesserter Diagnostik. Wir essen heutzutage mehr Risikofaktoren als noch vor 50 Jahren. Oder wir trinken sie: Zum Beispiel zuckergesüßte Getränke wie Eistee, Cola oder Energy Drinks. Mehr Infos zu…

MEHR LESEN

Länger leben & Darmkrebs vorbeugen mit Hummus

Todesursache #1: ernährungsbedingte chronische Krankheiten Jedes Jahr sterben 11 Millionen Menschen durch schlechte Ernährung. Chronische Erkrankungen sind vermeidbar. Wir können Krebs vorbeugen und unser Leben verlängern, indem wir mehr von den „richtigen“ Lebensmitteln essen. Die Global Burden of Disease Study kam zur Erkenntnis, dass zu wenig Obst, zu wenig Vollkorn zu wenig Nüsse und zu…

MEHR LESEN

Länger leben & Krebs vorbeugen mit Veganem Karottenkuchen

Todesursache #1: ernährungsbedingte chronische Krankheiten Jedes Jahr sterben 11 Millionen Menschen durch schlechte Ernährung. Chronische Erkrankungen sind vermeidbar. Wir können Krebs vorbeugen und unser Leben verlängern, indem wir mehr von den „richtigen“ Lebensmitteln essen. Die Global Burden of Disease Study kam zur Erkenntnis, dass zu wenig Obst, zu wenig Vollkorn zu wenig Nüsse und zu…

MEHR LESEN
Blueberry Smoothie Bowl

Blaubeere Smoothie Bowl

„Superfood“- Blaubeer- Smoothie- Bowl „Superfood“ ist ein industriell erfundener Begriff. Ein Marketing Konzept. Wir bekommen den Eindruck nur bestimmte exotische Lebensmittel mit seltenen Nährstoffen seien „Superfoods“ und besonders wertvoll. Mehr zum Hintergrund HIER Wir müssen jedenfalls nicht weit bis nach exotischen Ländern gucken. Anstatt brasilianischen Açai können wir auch heimische Blaubeeren (notfalls aus dem TK…

MEHR LESEN
Blueberry Smoothie Bowl

„Superfoods“: ein Marketing Konzept der Lebensmittelindustrie

Was „Superfoods“ wirklich sind „Superfood“ ist ein industriell erfundener Begriff. Ein Marketing Konzept. Wir bekommen den Eindruck nur bestimmte exotische Lebensmittel mit seltenen Nährstoffen seien „Superfoods“ und besonders wertvoll. Das hat auch seinen Preis. Dabei unterschätzen wir jedoch alle anderen pflanzlichen Lebensmittel. Jedes pflanzlich-basierte Lebensmittel ist für sich genommen ein Superfood, denn jedes enthält industriell…

MEHR LESEN
Sauerkraut

Probiotisches Kurkuma Sauerkraut – wirksam? wissenschaftlich basiert

Was bedeutet probiotisch? Von der WHO wurden 2011 Probiotika als „lebende Mikroorgansimen definiert, die in ausreichender Menge aufgenommen einen positiven Nutzen für die Gesundheit des Menschen (bzw des Wirts) haben“. Nicht nur Nahrungsergänzungsmittel Kapseln, sondern auch Lebensmittel enthalten lebende Mikroorganismen, sogar in besonders hoher Konzentration mehr wenn man die Lebensmittel fermentiert: unter Sauerstoffausschluss setzen die…

MEHR LESEN