VORTRAG

Public Health

Was ist die wirksamste und kostengünstigste Strategie gegen die Epidemie an chronischen Erkrankungen?

50% aller Krebsleiden können durch gesunden Lebensstil verhindert werden.

Unsere heutige Ernährungsweise tötet mehr Menschen als Rauchen, Alkohol und Bewegungsmangel zusammen.

In der EU werden jährlich 13 Milliarden € für Darmkrebsbehandlungen ausgegeben. Menschen mit chronischen Darmprobleme und -erkrankungen haben dauerhaft eine eingeschränkte Lebensqualität und aufgrund dessen fast 3-mal so viele Fehltage wie der deutsche Durchschnittsbürger.

Dabei wären fast alle dieser chronischen Leiden vermeidbar durch einen gesunden Lebensstil, im Besonderen durch eine vollwertige Ernährungsweise.

Obwohl die Prognosen einen stark steigenden Anteil von Menschen mit Darmproblemen voraussagen bis 2030, gibt es wirksame Strategien dagegen.

Wenn wir die fundamentale Bildungslücke über Ernährung und Darmgesundheit schließen, eine gerechtere und gesündere Ernährungsumgebung ohne ungesunde Manipulation etablieren sowie ein nachhaltiges Lebensmittelsystem erschaffen, das alle Bürger ohne Einschränkungen mit bezahlbaren, lokalen und dezentral erzeugten Lebensmitteln versorgt, können wir kollektiv den Trend an steigenden chronischen Krankheiten aufhalten.

Die besten Präventionsstrategien gegen Darmprobleme und chronische Volkskrankheiten sind kostengünstig, nebenwirkungsfrei & hochwirksam.

Nur wenn wir die Ursachen und Zusammenhänge verstehen über (funktionale) Verdauungsprobleme und Darmerkrankungen und welche Rolle das Mikrobiom, die Psyche, Ernährung und andere Umweltfaktoren dabei spielen können wir dem ansteigenden Trend an Darmproblemen wirksam entgegensteuern

YouTubeInstagram

Dr. Schwitalla für

Vortrag oder Beratung anfragen

Dr Schwitalla als Rednerin anfragen

Share this