VORTRAG

Reizdarmsyndrom & Funktionale Verdauungsstörungen:

Stand der Forschung zu Ursachen & den wirksamsten Behandlungsstrategien

Evidenzbasiert

Nahezu 50% der Deutschen leiden regelmäßig an chronischen Verdauungsstörungen, Reizdarmsyndrom oder funktionaler Dyspepsie. Da durchschnittlich nur 30% der Betroffenen mit einem Arzt darüber sprechen liegt die Dunkelziffer vermutlich deutlich höher 4.

"Straight Talk": Lasst uns endlich offen über Darmerkrankungen & Verdauungsstörungen reden

Nur wenn wir die Ursachen und Zusammenhänge verstehen über (funktionale) Verdauungsprobleme und Darmerkrankungen und welche Rolle das Mikrobiom, die Psyche, Ernährung und andere Umweltfaktoren dabei spielen können wir dem ansteigenden Trend an Darmproblemen wirksam entgegensteuern.

Welche klinische Evidenz gibt es um Reizdarmpatienten wirksam und nebenwirkungsarm zu helfen? Helfen Probiotika, Darmgesundheitspräparate, FODMAP-arme Diät, glutenfreie Ernährung, eine Stuhltransplantation oder gar Stressabbau-Methoden?

Der aktuelle Stand der Forschung.

YouTubeInstagram

Dr. Schwitalla als

Rednerin anfragen

Dr Schwitalla als Rednerin anfragen