Verstopfung, Völlegefühl, Durchfall & Co – kann Stress ein Auslöser sein?

Kennst du das auch? Unter chronischem (psychischem) Stress oder auch in akuten Stress Situationen funktioniert die Verdauung nicht sehr gut. Es kommt oft zu Verstopfung (Obstipation), Blähbauch, Durchfall oder auch funktionaler Dyspepsie.

Kurz gesagt hängt dies mit der Verbindung zwischen Gehirn und dem Darm-Nervensystem, unserem 2. Gehirn, zusammen. Durch die direkte nervliche Verbindung, dem Vagus-Nerv, beeinflusst das Gehirn die Verdauung u.a.. Gute Verdauung beginnt genau genommen schon im Kopf (wenn wir ans Essen nur denken werden normalerweise schon Verdauungsenzyme produziert).

Darm-Hirn Verbindung: Die Verdauung wird unter Stress zurückgestellt

Aber eine optimale und vollständige Verdauung und Stress schließen sich evolutionär bedingt aus, denn unter Stress wird der Körper in Alarmbereitschaft versetzt – der “Fight-Flight-Freeze” Modus des Nervensystems (Kämpfen-Fliehen-Erstarren) ist angeschaltet. In diesem Modus des Nervensystems hat die Verdauung keine Priorität und wird erst einmal zurückgestellt. Im Stress hat natürlich Verdauung keine Funktion für das Überleben und muss erstmal warten bis der “Ruhemodus” des Nervensystems wieder aktiver ist, der “Parasympathikus”.

Das Problem ist heutzutage, dass wir zwar in unserem Gehirn noch dieses evolutionär konserviertes Muster abspulen wenn wir ein negatives Gefühl und Stress haben (“eine Bedrohung empfinden”) aber de facto keine lebensbedrohliche Situation vorliegt. Unser Stress entsteht also meist nur im Kopf – wir entscheiden jedoch selbst wie wir mit Situationen im Außen umgehen und wie stark sie uns stressen dürfen. Im Stressmodus, den wir alle oft den ganzen Tag und chronisch anschalten, funktioniert aber natürlich die Verdauung auch chronisch nicht mehr gut. Wir empfinden Essen als schwer verdaulich, haben oft Völlegefühl und denken dann, dass wir sämtliche Nahrungsmittel nicht mehr vertragen. Sofern natürlich keine richtige ärztlich bestätigte Unverträglichkeit gegen Nahrungsmitteln oder eine andere organische Ursache vorliegt kann oft Stress eine Ursache für Verdauungsprobleme sein. Gepaart mit einer unausgewogenen, ballaststoffarmen Ernährung ist dies eine Voraussetzung für eine “mikrobielle Dysbiose” (eine Störung der Darmflora Zusammensetzung), welche die Grundlage bildet für Dünndarmfehlbesiedlung (SIBO), “Leaky Gut” / eine Darmbarriere Störung und weitere Folgeerkrankungen.

Du erfährst im Interview

  • Was ist Stress (biochemisch & psychologisch)?
  • Welchen Effekt haben Stresshormone auf unseren Körper (biochemisch gehe ich in einer weiteren Youtube Episode und meinem Seminar drauf ein)
  • Warum Stress ein Mitauslöser für chronische Krankheiten, häufig Darmerkrankungen und besonders Reizdarm & CED ist
  • Wie man sein Vegetatives Nervensystem aktiviert um kontrolliert und bewusst Entspannung zu bewirken und damit den Verdauungsmodus anzuschalten
  • Wie du Stressmuster aufdeckst und mit Stress besser umgehen kannst: durch Achtsamkeit und MBSR (mindfulnes based Stress reduction)
  • Wie kommt man aus dem Alltags Hamsterrad raus? Achtsamkeit leichter im Alltag integrieren?
  • Wie man achtsam mit negativen Emotionen umgehen kann
  • Wie man destruktive Verhaltensmuster identifiziert und kanalisieren lernt: Stress-essen, exzessives Fernsehen etc…

 

HINWEIS

Dies ist ein Mix aus Video und Audio, denn das Interview wurde nur per Audio aufgenommen.

Viel Spaß beim Ansehen & Anhören!

 

 

ANTWORTEN gesucht?

Komm in die monatliche LIVE Darmsprechstunde
Infos unter www.drschwitalla.com

 

REZEPTE, WISSEN & „Behind the Scenes”

Instagram https://www.instagram.com/drschwitalla/

 

ANKÜNDIGUNGEN & NEWS

Newsletter “Mind Body Letter”  https://drschwitalla.com

Facebook: https://www.facebook.com/drschwitalla

 

Mind Body Letter

Ihr zweiwöchiger Freitags-Newsletter

 

Erhalten Sie interessantes Wissen und Inspirationen für den Darmaufbau, außerdem exklusiven Zugang zu Interviews und Videomaterial, kostenlosen Webinaren und Bonusmaterial. Bekommen Sie Neuigkeiten zu Seminaren, Workshops und Webinaren als Erstes mit und bekommen Sie alle zwei Wochen leckere Rezepte direkt ins Mailpostfach geliefert!

* erforderlich


Lassen Sie uns in Kontakt bleiben! Sie bekommen regelmäßig exklusive Coachingtipps & Wissen rund um einen gesunden Darm von mir. Wenn Sie das möchten, markieren Sie bitte das Kästchen:

Hiermit berechtigen Sie uns, Ihre persönlichen Daten für Bestätigung und Kontaktaufnahme im Zuge Ihrer Anmeldung zu verwenden.
Weiterführende Informationen zu personenbezogenen Daten und Widerrufsbelehrung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link (in jeder Mail von mir) klicken oder mir unter hallo@drschwitalla.com Bescheid geben.