#43 – „Sind Lektine schädlich für den Darm?“ LIVE Darmsprechstunde

 

+ Aufzeichnung aus der wöchentlichen LIVE Darmsprechstunde bei Instagram & Facebook

 

Lektine sind zuckerbindende Proteine, die vorwiegend in Pflanzen vorkommen (vor allem in Hülsenfrüchten, Getreide, Nachtschattengewächsen…).

Aber auch wir Menschen produzieren Lektine. Lektine sind also per se keine „gefährlichen“ Eiweiße, sondern es gibt unzählige verschiedene Arten, so dass wir sie nicht alle über einen Kamm scheren können.
Wenn sich Lektine aus Pflanzen und gesundem Gemüse an unsere Zellen anhaften können, ist das gefährlich und müssen wir ab jetzt Bohnen, Getreide, Auberginen, Tomaten etc auslassen?? Nein. Der Gehalt an Lektinen wird bei der Zubereitung wie einweichen und kochen von Hülsenfrüchten so verringert, dass er kein gesundheitliches Risiko darstellt, wie Untersuchungen zeigen. Außerdem haben Hülsenfrüchte bei täglichem Genuss krebsvorbeugende Eigenschaften, verbessern die Darmgesundheit und sie machen schlank. Was spricht noch dagegen?

Schön, dass es dich gibt!
Deine Sarah

Ich freue mich riesig über deine Fragen zur Episode & Austausch mit mir persönlich bei Instagram: @drschwitalla

 

 

Du willst mehr?

 

kostenlose DARMSPRECHSTUNDE (LIVE)
Jeden Donnerstag um 18h LIVE:
 
MEDITATION zur Darmentspannung (LIVE)
Jeden Donnerstag um 18:30 h LIVE:
 
Austausch mit meiner Community
 
mehr REZEPTE?

 

Schön, dass es dich gibt

Alles Liebe

Sarah

 

Dr. Sarah Schwitalla

Biochemikerin, Darmwissenschaftlerin, Expertin für wissenschaftlich basierte Ernährung und Hypnosetherapie

Für Menschen mit chronischen Darmbeschwerden. 

Mit meinem wissenschaftlich basierten & ganzheitlichen Konzept ist es meine Vision so viele Menschen wie möglich dabei zu begleiten symptomfrei und voller Energie ihr Leben & das Essen wieder genießen zu können.